Berufsweg

Ich bin ein Bremer Junge. Geboren am 20.Juli 1968.

Bereits in frühen Kinderjahren wurde ich Mitglied im Bremer Hockey-Club (BHC) und wuchs mit den Sportarten Hockey und Tennis auf. Ein schulisches Auslandsjahr brachte mich 1984 auf die Idee, mit dem Golfsport zu beginnen. Eine Passion, die bis heute zum Glück, kein Ende findet.

1991 entschloss ich mich dazu, mein Jurastudium für eine Ausbildung zum Golflehrer einzutauschen. Ein Schritt, der meine Neigung zur Arbeit mit Menschen, sowie meinen Wissensdurst ideal verband. Ich begann, mich intensiv mit den verkrusteten und überholten Strukturen des Golfunterrichtens auseinanderzusetzen. Dieses führte neben dem Diplomgolflehrer in 1996, dem C-, B- und A-Trainer 2000-2003, sowie der Ausbildung zur internationalen Führungskraft in 2006, zum PGA-Masterprofessional in 2006. Diese, höchste Graduierungsstufe der PGA, erlangte ich durch das Verfassen einer Arbeit zum Thema „Lernprozesse und deren Motive“.

Seit 2004 bin ich für die PGA als Coach und Referent tätig und bilde Golflehrer aus und weiter.

Ich war 15 Jahre im Golfclub Syke tätig bevor ich 2006 in meine „Heimat“ Oberneuland wechselte. Dort, im Herzen der „norddeutschen Golflandschaft“ habe ich mich niedergelassen, ein Haus für meine Frau, meinen Sohn und mich gebaut. Mein Streben liegt weiter im Befähigen aller Interessierten, Golf mit Spaß und Kompetenz zu spielen und Lernen zu lehren.

Zitat: Jerry Barber, 1961

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Yes, I know…and the harder I practice, the luckier I get.